Funk-Wetterstation DV928 von Conrad Electronic

Funk-Wetterstation DV928
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von test-wetterstation.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Eine zuverlässige Wetterstation für Hobby-Meteorlogen

Die Conrad Wetterstation DV928 liefert aktuelle Wetterdaten und eine Wetterprognose für vier Tage. Für die Prognosen nutzt die Conrad Wetterstation Meteotime über Funk. Über eine Schnittstelle für den PC können Wetterdaten aufgezeichnet und statistisch ausgewertet werden.

Funk-Wetterstation DV928 von Conrad Electronic
Im Test erwies sich die Conrad DV928 als sehr zuverlässig. Das exakte Anbringen aller Fühler erwies sich jedoch als recht mühsam.
Die Conrad DV928 besteht aus einem Basisteil, einem Netzteil, einem Thermo-/Hygrosensor und einem Regenmesser. Zusätzlich wird die Software für den PC geliefert. Die Wetterstation Conrad besitzt einen Speicher für rund 200 Minimal- und Maximalwerte. Die Prognosen lassen sich für 60 Regionen in Europa für drei Tage im Voraus anzeigen. Die Hintergrundbeleuchtung des Displays ist blau.
Alle Sensoren der Conrad DV928 müssen getrennt voneinander angebracht werden. Der Windmesser gehört auf einen hohen Mast oder das Hausdach. Der Temperatursensor muss an der Nordwand des Hauses, nach Möglichkeit vor Regen geschützt, angebracht werden. Die Reichweite des Sensors der Conrad Wetterstation beträgt 30 Meter. Die Batterieüberwachung an der Basisstation zeigt den nötigen Batteriewechsel an. Der Sensor benötigt vier Mignon Batterien. Durch die Solarzelle im Windmesser halten die Batterien des Windmessers(nicht im Lieferumfang enthalten) länger. Die Basisstation der Conrad DV928 kann wahlweise mit Netzteil oder mit zwei Mignon Batterien betrieben werden. Der Regenmesser sollte frei im Gelände stehen.

Das großflächige Display der Conrad Wetterstation zeigt folgende Daten an:

  • Aktuelle Temperatur innen und außen
  • Wetterprognosen
  • Extreme Wetterlagen
  • Luftdruck
  • Sonnenaufgang und Sonnenuntergang
  • Mondphasen
  • Hygrometer innen und außen

Die Messgenauigkeit

Die Wetterstation von Conrad misst die Innentemperatur zwischen -5 ⁰C bis + 50 ⁰C. Im Außenbereich findet die Temperaturmessung von -20 ⁰C bis + 60 ⁰C statt. Innen- und Außenluftfeuchte werden von 0 bis 99 Prozent gemessen. Für die Windgeschwindigkeit steht ein Messbereich bis zu 199,9 km/h zur Verfügung. Der Niederschlag wird von der Wetterstation Conrad bis zu 19.999 mm aufgezeichnet. Die Funkfrequenz für den Sender beträgt 433 MHz.

Die Conrad Wetterstation im Test

Im Test erwies sich die Conrad DV928 als sehr zuverlässig. Das exakte Anbringen aller Fühler erwies sich als recht mühsam, die Inbetriebnahme der Wetterstation war jedoch umso einfacher. Alle Temperaturen und Niederschläge wurden genau ermittelt. Das Display ließ sich gut ablesen, ist aber nicht entspiegelt. Für genaue Messwerte darf der Temperatursensor nicht in der Sonne platziert werden. Die beiliegende Software Weather Capture lässt sich leicht am PC installieren. Sie ist in mehreren Sprachen verfügbar. Die aufgezeichneten Wetterverläufe sind auch für andere Anwendungen kompatibel. Die Wettervorhersage der Wetterstation Conrad ist satellitengestützt und wird auf der Frequenz DCF 77 übertragen.

TFA Wetterstation: TFA Sirius 300

Im Test die TFA Wetterstation TFA Sirius 300
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von test-wetterstation.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

TFA Wetterstation: TFA Sirius 300
Wetterstation Testbericht von Rainer Hoppe

Im Test die TFA Wetterstation TFA Sirius 300
Die TFA Serius 300 Funkwetterstation zeigte sich gegenüber Funklöchern sehr empfindlich. Bei gutem Empfang werden die Wetter Daten alle sechs Stunden aktualisiert.

Mit der Wetterstation Sirius 300 TFA 35.5027.02 bringt TFA eine Wetterstation auf den Markt, welche satellitengestützte Wetterdaten anzeigt. Die Wettervorhersage der TFA Sirius 300 funktioniert nur in Deutschland korrekt, da sich die Vorhersage auf die Daten von WetterDirekt stützt. Dafür erhalten Sie von WetterDirekt eine regional gebundene präzise Wettervorhersage.

Das praktische Display der TFA Dostmann Wetterstation im Querformat zeigt im oberen Anzeigenteil die aktuelle Uhrzeit, Innentemperatur und Außentemperatur an. Diese Informationen können durch Tastendruck in einen Lauftext für 90 Wetterinformationen umgeschaltet werden. Die Geschwindigkeit des Lauftextes kann bei der Funk Wetterstation TFA individuell eingestellt werden. Im restlichen Bereich des Displays wird die Wettervorhersage für den aktuellen Tag und zwei weitere Tage angezeigt. Die Anzeige der Wetterstation TFA umfasst:

  • Höchst- und Tiefsttemperatur
  • Wetterentwicklung für Vormittag, Nachmittag, Abend und Nacht
  • Windrichtung

Diese Daten können individuell durch die fünf unterhalb des Displays angebrachten Tasten verändert werden. UV-Index, Sonnenscheindauer, Regenwahrscheinlichkeit, Regenmenge und Windstärke sowie Windböen können nach den persönlichen Vorgaben bei der Wetterstationen TFA modifiziert und dauerhaft eingerichtet werden. Die Wetterstation TFA Sirius kann an der Wand befestigt oder mit dem mitgelieferten Fuß aufgestellt werden.

Die Datenübertragung der TFA Sirius 300 erfolgt mittels IT-Funktechnik. Negativ fiel im unserem Test der Wetterstationen auf, dass die Funkübertragungsanzeige der Funk Wetterstation auch bei schlechtem Empfang volle Leistung anzeigte. Die Funkwetterstation zeigte sich gegenüber Funklöchern als sehr empfindlich. Bei gutem Empfang werden die Daten alle sechs Stunden aktualisiert. Bei schlechtem Empfang wird die Datenaktualisierung in deutlich größeren Abständen vorgenommen.

Wie bei vielen Wetterstationen unterschiedlicher Hersteller beträgt die Reichweite zwischen Sender und Basisstation deutlich weniger als 100 Meter. Befindet sich zwischen der Wetterstation und dem Funksender ein Mauerwerk, müssen ebenfalls Abstriche gemacht werden. Lobend ist die Zusammenarbeit mit dem Kundensupport der TFA Wetterstationen hervor zu heben.

Die TFA Wetterstation TFA Sirius 300 ist aktuell bei Amazon am Günstigsten

Die Sirius 300 TFA Wetterstation bietet eine automatische Wettervorhersage nach Landkreisen an. Verfügbar ist diese Wettervorhersage für 300 Landkreise innerhalb Deutschlands. Die Wetter-Daten, die die TFA Wetterstation anzeigt, werden von wetteronline übermittelt. Der Messbereich der TFA Wetterstation für die Außentemperatur ist zwischen -39,9°C bis +59,9°C festgelegt. Innentemperaturen misst die TFA Sirius Wetterstation zwischen 0°C bis +60°C.

Fazit unseres Test der TFA Sirius 300 Wetterstation

Die Wetterstation TFA Dostmann leistet in Gebieten, in denen auch der Handy Empfang gut ist, hervorragende Dienste. TFA Wetterstationen punkten durch einfache Bedienung und große Anzeigevarianten. Das große Display mit den übersichtlichen Wettersymbolen kann gut abgelesen werden. Individuelle Einstellungen lassen sich bei der Funk Wetterstation TFA dauerhaft anzeigen. Das Design und die technischen Möglichkeiten machen die satellitengestütze Funkwetterstation zu einem informativen Begleiter für den Alltag.

Test TFA Wetterstation Genio 300

Im Test die TFA Wetterstation TFA Genio 300 Funkwetterstation
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von test-wetterstation.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

TFA Wetterstation: TFA Genio 300 Funkwetterstation
Wetterstation Testbericht von Andrea Hoffmann

Im Test die TFA Wetterstation TFA Genio 300 Funkwetterstation
Test Bericht TFA Genio 300
TFA Wetterstation TFA Genio 300 Funkwetterstation: Professionelle Wettervorhersagen dank Wetter Direkt

Wetterberichte sind in den Medien und im Internet allgegenwärtig und jederzeit kostenlos zugänglich. Dennoch wollen viele Menschen sich zum einen nicht auf die oftmals ungenauen Wettervorhersagen in den Medien verlassen oder aber sie legen Wert darauf, zu jeder Tageszeit einen direkten Überblick über die aktuelle regionale Wettervorhersage zu haben. Planungen für Radtouren oder eine Party im Garten können mit den zuverlässigen und genauen Prognosen, die eine Funkwetterstation bietet, einfacher gestaltet werden. Dank eines Außensensor, der an einem idealen Ort die Außentemperatur misst und die Daten des Thermometer an die heimische Wetterstation sendet, erfährt man die Temperatur, ohne das Haus verlassen zu müssen. Diese Kombination von Funk Thermometer und Wetterprognose ist der Hauptgrund für die hohe Genauigkeit einer Funkwetterstation.

Funktionen der TFA Wetterstation Genio 300
Einer der Wetterstationen, die diese detaillierten Informationen anbietet, ist die Wetterstation TFA Genio 300. Die Station Genio 300 verfügt über eine umfangreiche Darstellung dank 40 verschiedener Wettersymbole. Angezeigt werden Sonnenstunden pro Tag (Sonnenaufgang/Untergang nicht), Niederschläge, Regenwahrscheinlichkeit, UV-Index, Windrichtung, Windstärke und Böen, Luftdruck, Außentemperatur und Innentemperatur und Raumluftfeuchtigkeit. Außerdem zeigt das Gerät auch Uhrzeit und Datum an und kann als Wecker benutzt werden. Das Display hat eine integrierte Extrabeleuchtung, die bei Bedarf per Knopfdruck aktiviert werden kann.

TFA Wetterstation: Direkter Anschluss an Wetter direkt

Die TFA Wetterstation TFA Genio 300 ist über ein spezielles Funknetz an „Wetter direkt“ angeschlossen und zeigt somit detaillierte, regionale Wetterwerte an, die von professionellen Meteorologen erstellt werden. Diese regionalen Wetterwerte auf Landkreisebene existieren für über 300 Wetterregionen in Deutschland. Da das Gerät auf die Landkreise fixiert ist, kann es leider vorkommen, dass die Standortwahl nicht optimal ist. Wenn in einem solchen Fall beispielsweise die Wettervorhersage eines benachbarten Landkreises angezeigt wird, kann es zu Abweichungen in der Wettervorhersage kommen. Außerhalb von Deutschland ist diese Station leider nicht einsatzfähig, da sich alle Wetterdaten nur auf die Bundesrepublik beschränken. In unserem Wetterstation Test konnten wir mit der TFA Genio 300 größtenteils gute Empfangssituationen reproduzieren.

Die Wetterprognose ist regional bezogen und wird vier Mal täglich aktualisiert. So kann eine möglichst hohe Genauigkeit gewährleistet werden. Zudem beinhaltet die Anzeige die voraussichtlichen Höchst- und Tiefstwerte für jeden Tag, die Wettervorhersage für den aktuellen Tag sowie die drei folgenden. Alle vier Tageszeiten (Vormittag, Nachmittag, Abend und Nacht) werden getrennt angezeigt.

Der Messbereich für Temperaturen beläuft sich bei Außentemperaturen zwischen -40° und +60° Celsius und bei Innentemperaturen zwischen 0° und +60° Celsius. Die Luftfeuchtigkeit kann zwischen 1 und 99 Prozent angegeben werden.

TFA Genio 300: Aktuell bei Amazon am Günstigsten

 

TFA Genio 300 – Montage und Lieferumfang

Die TFA Wetterstation kann entweder an einer Wand befestigt oder aufgestellt werden. Mit Verpackung wiegt die Wetterstation 712 Gramm. Die Größe beläuft sich auf 3,1 x 15 x 18,7 Zentimeter. Der Lieferumfang beinhaltet zudem einen Außensensor für Temperatur, notwendige Batterien, sowie die Basisstation. Dank des Außensensor mit einer Reichweite von 100 Meter werden alle vier Sekunden die Außentemperatur und die Luftfeuchtigkeit kabellos zur Station übertragen. Um das Funktionieren des Außensensors stets zu gewährleisten, muss regelmäßig manuell überprüft werden ob er frei von Schmutz ist, da dieser das Messergebnis verfälschen kann.

Vorteile und Nachteile der TFA Wetterstation TFA Genio 300 im Überblick

Nachteile

  • Außen- und Innentemperatur können nicht gleichzeitig abgelesen werden
  • Der Empfang ist oftmals nur mittelmäßig
  • Das Gerät neigt zu Ungenauigkeiten in Grenzgebieten
  • Es wird nur das Wetter in Deutschland angezeigt

Vorteile

  • Die Ortswahl ist individuell einstellbar
  • Die Anzeige ist sehr übersichtlich gestaltet. Wichtige Informationen sind sofort ersichtlich
  • Das Preis- / Leistungsverhältnis ist sehr gut

Die Funkwetterstation TFA Genio 300 ist genau richtig für alle, die ein Multifunktionsgerät für zu Hause suchen. Seine Hauptfunktionen sind der Thermometer, der Hygrometer, die Uhr, der Wecker und vor allem der Empfang und die Anzeige von einem detaillierten, regionalen Wetterbericht. All diese Funktionen zielen darauf ab, dass der Nutzer dank genauer Prognosen nicht ungewollt im Regen stehen muss.

Oregon Scientific BAR 1000 Diamond Crystal

Testbericht Oregon Scientific BAR 1000 Diamond Crystal
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von test-wetterstation.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Wetterstation Oregon Scientific BAR 1000 Diamond Crystal: Wetterstation 4Cast mit Swarovski Elemente
Testberichtvon Andrea Hoffmann

Testbericht Oregon Scientific BAR 1000 Diamond Crystal

Testbericht Oregon Scientific BAR 1000 Diamond Crystal: Wetterstation mit Swarovski Elemente

Nachdem ich bereits die Oregon Scientific BA 900 Wetterstation getestet hatte, deren Produkteigenschaften eher auf das Design, als auf fundierte Wettervorhersage ausgerichtet ist, war ich natürlich sehr neugierig, wie sich die Wettervorhersage bei der Oregon Scientific BAR 1000 Diamond Crystal verhält. Zumal die Produktbezeichnung „Wetterstation mit Swarovski Elemente“ eher auf eine designorientierte Ausrichtung schließen lässt. Mit einer unverbindlichen Verkaufsempfehlung von 99 Euro liegt die BAR 1000 deutlich unter der Verkaufsempfehlung der BA 900. Der Straßenpreis hat sich für beide Wetterstationen bei rund 80 Euro eingependelt.

Die Oregon Scientific BAR 1000 ist sicherlich ein farbenprächtiges Schmuckstück und eine Steigerung des Wohnambiente. Die Crystal Wetterstation verwendet eine außergewöhnliche Methode zur Anzeige des zu erwartenden Wetters. Es werden keine Wetterbalken oder flache zweidimensionale Symbole für die Anzeige des Wetters verwendet, sondern leuchtende CRYSTALLIZED Swarovski Elemente in kräftigen Farben. Rot für die Sonne, blau für bewölkt und grün für regnerisches Wetter. Auch hier stellt sich die Frage, ob die Farbgebung wirklich optimal ist.

Test Ergebnis Oregon Scientific BAR 1000 Diamond CrystalEine kontrastreiche LED-Anzeige zeigt die Uhrzeit (Funkuhr gesteuert) oder Oregon die Innen- und Außentemperatur an. Ein Wechsel kann Intervallgesteuert eingestellt werden, oder per Winkzeichen. Dann genügt ein kurzes Winkzeichen mit der Hand und die Scientific BAR 1000 wechselt zwischen den Anzeigen-Modis.

Die notwendigen Einstellknöpfe sind auf der Unterseite der Wetterstation angebracht und stören nicht das Design. Da die Einstellung nur einmalig vorgenommen werden muss, ist der Platz für die Einstellköpfe an der Unterseite gut gewählt.

 

Alle Eigenschaften im Überblick

  • Wettersymbole aus echten Kristallsteinen (Swarovski Elemente)
  • Einfache Bedienung über Sensortaste
  • Anzeige von Innentemperatur und Außentemperatur
  • Funkuhr
  • Außensensor für die Außentemperatur benötigt eine AA-Batterie (1,5V)
  • Maße: 116x190x55 mm (Breite x Höhe x Tiefe)
  • Gewicht: 0,35 kg

Pro: Das fällt positiv auf

  • Zeitanzeige funkuhrgesteuert

Contra: Das fällt negativ auf

  • Keine Datum-Anzeige
  • Keine Dimmfunktion, Wetteranzeige ist sehr hell

 

Die Inbetriebnahme dieser Wetterstation geht schnell von der Hand. Lediglich die Entscheidung, ob ständig die Uhrzeit oder doch ein Wechsel von Uhrzeit und Temperatur erfolgen soll, muss eingestellt und der Außentemperaturfühler muss angebracht werden.
Ebenso wie die BA 900 von Oregon Scientific handelt Dostmann es sich bei dieser Wetterstation eher um ein designorientiertes Gerät. In unserem Test konnte die Wettervorhersage durchaus brauchbare Aussagen aufgrund des Luftdrucks treffen, doch mit professionellen Wetterstationen kann es auch die BAR 1000 nicht aufnehmen. Aber ein Schmuckstück für das Wohnzimmer ist die Oregon Scientific BAR 1000 allemal.

Oregon Scientific BA 900 Wetterstation Crystal

Oregon Scientific BA 900 Wetterstation Crystal Foto: Oregon Scientific
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von test-wetterstation.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Oregon Scientific BA 900 Wetterstation: Einzigartige Wetterstation mit Laser in Glas gravierten 3D Wettersymbole. Bedienung mit Handbewegung über Sensortaste.
Wetterstation Testbericht von Andrea Hoffmann

Oregon Scientific BA 900 Wetterstation Crystal Foto: Oregon Scientific

Testbericht Oregon Scientific BA 900 Wetterstation: Einzigartige Wetterstation mit Laser in Glas gravierten : 3D Wettersymbole. Bedienung mit Handbewegung über Sensortaste.

Da die männlichen Produkttester die “Oregon Scientific BA 900” als designorientieres „Spielzeug“ abgetan haben, durfte ich als Frau diese Wetterstation testen. Nachdem die männlichen Kollegen also schon eine Bewertung vorgenommen haben, liegt es mir, 35.1104: diese Bewertung zu widerlegen.

Wenn man die Oregon Scientific BA 900 Wetterstation Crystal auspackt, erkennt man sofort, worauf der Hersteller geachtet hat: Das Design. Und das Design ist sehr ansprechend, nicht nur für mich als Frau. Die Wetterstation ist ein Blickfang für jede Wohnung oder Büro. Gravierte Wettersymbole hinter Echtglas und eine Beleuchtung, die je nach Wetter ihre Farbe ändert, sind die optischen Leckerbissen dieser Wetterstation. Auf einen Blick ist die Wettervorhersage zu erkennen: Rot steht für sonnig, Blau bedeutet bewölkt und Grün bedeutet Regen. Ob diese Farben dem Nutzer als stimmig vorkommen, lass ich in der Bewertung jedes Einzelnen.

Testbericht Oregon Scientific BA 900 Wetterstation CrystalMit Strom versorgt wird die Wetterstation Oregon Scientific BA 900 mittels einem beiliegenden 5-Volt Netzteil. Sie zeigt die Uhrzeit an, jedoch kein Datum oder Kalender. Auch kann die Wetterstation keine Angaben über die Außentemperatur machen, da ihr ein entsprechender Sensor fehlt. Mit einem unverbindlichen Verkaufspreis von 129 Euro (der Straßenpreis liegt immer noch bei rund 90 Euro) ist diese Wetterstation auch nicht wirklich günstig.

Pro: Das fällt positiv auf

  • Ansprechendes Design mit Echtglas
  • Funkuhr

Contra: Das fällt negativ auf

  • Keine Datum-Anzeige
  • Nur Innentemperatur-Anzeige, kein Außensensor
  • Keine wirkliche Wettervorhersage, lediglich „Wetter-Trend“

Alle Eigenschaften im Überblick

  • 3D Wettersymbole in Glas graviert
  • Animierte Anzeige mit extraheller LED
  • Funkuhr und Anzeige der Innentemperatur
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Maße: 177x112x40 mm (Breite x Höhe x Tiefe)
  • Gewicht: Rund 1,1 Kg

BA 900 Crystal: Aktuell bei Amazon am Günstigsten

Daher stellt sich die Frage, ob die Oregon Crystal überhaupt die Bezeichnung „Wetterstation“ verdient. In unserem Test der Wetterstation BA 900 Crystal konnte die Wettervorhersage Funkwetterstation nicht überzeugen. Ein „Wettertrend“ zeigt die Oregon Scientific BA 900 an. Und dies in einer sehr schönen Optik. Das unterschiedliche Farbspiel der Wettersymbole und die Anzeigenänderung durch Handbewegung beeindrucken. Als wirkliche „Wetterstation“ ist die BA 900 jedoch nicht zu gebrauchen. Hier muss ich der Vorab-Meinung meiner männlichen Testkollegen leider recht geben.