Bresser Wetterstation 7002500 WeatherCenter

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von test-wetterstation.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bresser Wetterstation 7002500 WeatherCenter
Wetterstation Testbericht von Andrea Hoffmann

Im Wetterstation Test: Das Bresser WeatherCenter 7002500
Kann eine Profi-Funkwetterstation nur knapp über 100 Euro kosten? Kritisch wird das Bresser WeatherCenter 7002500 im Wetterstation Test unter die Lupe genommen.

Das geeignete Geschenk für einen Mann zu finden ist nicht immer einfach. Die meisten Herren sind jedoch begeistert von technischen Spielereien. Und so liegt es nahe, dass eine Funkwetterstation wie die Bresser 7002500 viele technikverliebte Herren und vereinzelte Damen begeistert.

Das funkgesteuerte Bresser WeatherCenter kommt in einem modernen, weißen Design daher. Alle Zubehörteile der Funkwetterstation machen einen soliden Eindruck und sind sehr gut verarbeitet. Die vielen Funktionen der Wetterstation sind DCF funkgesteuert. Die Funkwetterstation Bresser 7002500 liefert eine Zeit- und Datumsanzeige, einen Regenmesser, einen Windmesser sowie einen Thermo- und Hygro-Sensor mit Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsanzeige für außen und innen. Außerdem gibt es eine Luftdruckanzeige mit Balkendiagramm. Eine Mondphasenanzeige sowie die Anzeige von Sonnenauf- und Sonnen-Untergangszeiten sind ebenfalls vorhanden. Der eingebaute Speicher zum Abrufen von Minimal- sowie Maximal-Werten rundet dieses Angebot an Daten der Wetterstation ab.

Alle gesammelten Wetterinformationen werden im Basisgerät der Bresser Wetterstation gespeichert. Die Wetterdaten können gut vom großen und mit LEDs beleuchteten Display abgelesen werden. Die Installation der Außensensoren ist auch für den Laien problemlos zu bewältigen, da alle Geräte ihre Informationen unabhängig voneinander per Funksignal übertragen. Die Außensensoren senden ihre Daten über eine 433 MHz-Funkfrequenz mit einer maximalen Reichweite von bis zu 100 Meter.

Ausstattungsmerkmale der Bresser Wetterstation 7002500 WeatherCenter

  • DCF-funkgesteuerte Zeit- und Datumsanzeige
  • Alarmfunktion – hier kann zwischen einer normalen, tages- und temperaturgesteuerten Alarmfunktion gewählt werden
  • Regenmesser, Windmesser, Thermo- und Hygrosensor
  • Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsanzeige für außen und innen mit Komfortanzeige
  • Eingebauter Speicher zum Abruf von Minimal- sowie Maximal-Werten
  • Luftdruckanzeige mit Balkendiagramm
  • Messen und Anzeigen von Außen- und Innentemperatur
  • Anzeige der aktuellen Niederschlagsmenge sowie die Berechnung der Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent
  • Anzeige der Windrichtung, Windgeschwindigkeit und Böenstärke mit Alarmfunktion
  • Luftdruckanzeige
  • Unwetterwarnung
  • Anzeige der genauen Sonnenauf- und Sonnenuntergangzeiten nach einstellbaren Längen- und Breitengraden
  • Mondphasenanzeige

Technische Daten

  • Alle Sensoren senden auf einer 433 Mhz-Funkfrequenz Reichweite bis zu 100 Meter
  • Funkuhr (DCF/HGB): 12h/24h
  • Maximal  anschließbare Sensoren: 5
  • Batteriestandsanzeiger
  • Maße Wetterstation 182x87x36 mm, Gewicht: 411 g
  • Maße Sensor: 110x59x26 mm, Gewicht: 112 g

 

Die Funkwetterstation Bresser WeatherCenter hat als semiprosessionielle Wetterstation im Test gezeigt, dass das gebotene Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich gut ist. Das umfassende Zubehör, die präzisen Messungen und das breite Datenangebot der Bresser Wetterstationen finden hier ein tolles Zusammenspiel. Im Wetterstation Test der PC Pr@xis (Heft 08/2006) erhielt die Bresser Wetterstation ein GUT und belegte damit den zweiten Platz im Gesamttest.

Fazit unseres Wetterstation Test: Professionelle Wetterstation und solide Technik zu einem günstigen Preis.

TFA Dostmann: TFA Nexus 35.1075 Funkwetterstation

Testbericht TFA Nexus 35.1075 Funkwetterstation
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von test-wetterstation.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

TFA Dostmann: TFA Nexus 35.1075 Funkwetterstation
Wetterstation Testbericht von Rainer Hoppe

Testbericht TFA Nexus 35.1075 Funkwetterstation
Test der Wetterstation: Die TFA NEXUS 35.1075 Funkwetterstation von TFA Dostmann ist für ambitionierte Wetter-Beobachter ideal

Um das exakte und regionale Wetter zu erfahren, muss man keinen Wetterfrosch im Wohnzimmer sitzen haben. Zuverlässige Daten können über eine gut ausgestattete Wetterstation bezogen werden. Eine sehr sinnvolle Anschaffung für jeden, der Freizeitaktivitäten zuverlässig planen möchte.

Eine Wetterstation, die für diese Zwecke ideal ist, ist die TFA NEXUS 35.1075 Funkwetterstation von TFA Dostmann. Diese Wetterstation ist im auch für Hobby-Meteorologen absolut erschwinglich. Dies bestätigt auch das Testergebnis von Computer Bild. In der Ausgabe Dezember 2009 schnitt die Funkwetterstation Nexus als Testsieger in der Kategorie Preis / Leistung ab. Aktuell wird die Funkwetterstation bei Amazon zu einem reduzierten Preis angeboten.

Inbetriebnahme der Funkwetterstation TFA Nexus
Die Funkwetterstation TFA Nexus kann auch von Laien schnell in Betrieb genommen werden. Das Display kann entweder aufgestellt oder an die Wand gehängt werden. Es ist mit einer LED Hintergrundbeleuchtung mit Lichtsensor ausgestattet und wird einfach an die Steckdose angeschlossen. Die Außensensoren können einfach im Außenbereich verteilt werden. Eine Datenübermittlung beispielsweise des Funk Thermometer findet drahtlos statt. Der Empfang der Außensensoren erfolgte in unserem Wetterstation Test stets störungsfrei. Die maximale Reichweite erstreckt sich hierbei  auf bis zu 100 Meter.

Die mitgelieferte Auswertungs-Software kann einfach in nur wenigen Schritten an jedem Computer installiert werden, der über das Windows Betriebssystem verfügt (Windows 98 oder höher). Im Lieferumfang enthalten ist auch eine CD-Rom, die detaillierte Informationen über den Betrieb und Auswertung der gesammelten Wetterdaten in deutscher Sprache gibt.

Funktionen der Funkwetterstation TFA Nexus

Die Funkwetterstation Nexus 35.1075 von TFA Dostmann verfügt über umfangreiche Funktionen und ist einfach in der Bedienung. Eine Übertragung sämtliche Außenwerte findet kabellos über den Außensensor statt. Es werden dabei sowohl Informationen über Temperatur, Regenmenge und Windgeschwindigkeit als auch über Windrichtung und Luftfeuchtigkeit vom jeweiligen Außensensor übermittelt. Die Funkwetterstation eignet sich auch hervorragend zur Klimakontrolle in entfernten Räumen. Gerade für Gewächshäuser oder auch Weinkeller eine ideale Methode, um die Temperatur sicher auf einem konstanten Niveau zu halten. Die TFA Nexus Funkwetterstation liefert zudem Informationen über den absoluten und auch relativen Luftdruck. Es werden dabei auch Vergangenheitswerte der letzten 24 Stunden angezeigt. Ebenso erhält man eine grafische Darstellung der Temperatur, der Luftfeuchtigkeit und des Luftdruckverlaufs. Der Datenspeicher bietet die Option bis zu 3.000 Wetteraufzeichnungen abzuspeichern.

Der Messbereich im Innenbereich beträgt -9,9° und reicht bis zu +59,9° Celsius. Im Außenbereich liegt der Messbereich bei -39,9° bis zu 59,9° Celsius. Luftfeuchtigkeit wird in einem Bereich von 1 bis zu 99 Prozent rH erfasst. Zudem liefert die Funkwetterstation Details über den Taupunkt und die Windchill Temperatur sowie den Zeitpunkt von Auf- und Untergang von Sonne und Mond.

Die Wettervorhersage wird durch Symbole dargestellt und liefert auch Daten über die Luftdrucktendenz. Es besteht die Möglichkeit, sich bei Eintreten bestimmter Umstände wie beispielsweise einer Sturmwarnung, Unwetterwarnung oder beim Erreichen bestimmter Temperaturen, alarmieren zu lassen.

Besonders komfortabel sind zudem die zusätzlichen Funktionen der TFA Nexus 35.1075 Funkwetterstation. Neben einer Datumsanzeige mit Wochentagen verfügt sie über eine Funkuhr mit verschiedenen Weckalarmen und auch eine Snooz-Funktion ist integriert. Auch die aktuelle Mondphase wird angezeigt.

Vor- und Nachteil der Funkwetterstation TFA Nexus

Vorteile der TFA Dostmann 35.1075

  • Einfache Installation der Funkwetterstation
  • Präzise und zuverlässig Funktionsweise
  • Umfangreiche Funktionen
  • Leicht lesbares und übersichtliches Display
  • Sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Nachteile der TFA Dostmann 35.1075

  • Gelegentlich wird der Regensensor nach dem Einsetzen der Batterie nicht automatisch von der Wetterstation erkannt. Lösung: Die „Pfeil nach unten Taste“ länger drücken. Das zwingt die Wetterstation zur neuen Suche. In den meisten Fällen wir der Sensor dann erkannt.

Die Funkwetterstation verfügt ohne Zweifel über ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Sie liefert alle Daten, die sich jeder Hobby-Meteorologe nur wünschen kann. Die Einrichtung der Funkwetterstation ist logisch, einfach und arbeitet von der ersten Minute an sehr zuverlässig.

Fazit: Die Funkwetterstation TFA Nexus gehört in den Bereich Profi-Wetterstationen und ist uneingeschränkt zu empfehlen.

Bresser Wetterstationen: 4Cast PC – Funkwetterstation

Bresser Wetterstation 4cast PC - Profi-Funkwetterstation mit PC-Anbindung
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung von test-wetterstation.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bresser Wetterstation 4Cast PC – Profi-Funkwetterstation mit PC-Anbindung und Software, Thermo/Hygro-Außensender, Regenmesser, Windmesser, 4-Tages-Wettervorhersage (METEOTIME)
Wetterstation Testbericht von Rainer Hoppe

Bresser Wetterstation 4cast PC - Profi-Funkwetterstation mit PC-Anbindung
Bresser Wetterstation 4cast PC – Profi-Funkwetterstation mit PC-Anbindung und Software, Thermo/Hygro-Außensender, Regenmesser, Windmesser, 4-Tages-Wettervorhersage (METEOTIME)

Bresser Wetterstationen eignen sich für den professionellen, aber auch für den privaten Einsatz. Die BRESSER 4Cast PC Wetterstation hat das METEOTIME-System integriert. Über dieses System ist die Wetterstation in der Lage, eine Wettervoraussage für den aktuellen sowie für die folgenden drei Tage für insgesamt 470 Städte aus 90 Regionen in ganz Europa anzuzeigen. Eine Sturmwarnung sowie eine mögliche Unwetterwarnungen für die ausgewählte Wetterzone werden ebenfalls angezeigt.

Das große blau hinterleuchtete Display zeigt neben möglicher Wetterwarnungen und der Wettervorhersage auch die Mondphase und den Luftdruck mit einem Historienbalken an. Sehr komfortabel ist der Abruf von Minimal- und Maximalwerte sowie die Definition unterschiedlicher Alarmfunktionen.

Über ein USB-Kabel kann die Bresser Wetterstation an den Heim-PC angeschlossen werden. Die beiliegende Software ermöglicht eine statistische Auswertung der gemessenen Daten.


Test Bresser Wetterstationen 4Cast PCAlle Bresser Wetterstationen-Eigenschaften im Überblick

  • Automatische 4-Tagesvorhersage (Meteotime) mit Niederschlagswahrscheinlichkeit, Unwetterwarnung
  • Datum und Zeitanzeige, Funkuhr, Alarmfunktion, Hintergrundbeleuchtung
  • Anzeige von Sonnenaufgang, Sonnenuntergang und Mondphase
  • Aktuelle Außen- und Innentemperatur, relative Luftfeuchtigkeit, Luftdruckanzeige, Wind- und Regenmesser (Windgeschwindigkeit und Windrichtungsanzeige)
  • Speicherung von Wetterdaten, Min/Max-Speicher
  • Außensensor (Thermo/Hygro), Regenmesser, Windmesser mit Solar Panel
  • Auswertung und am PC möglich (USB-Schnittstelle)
  • Technische Spezifikationen (Herstellerangaben)
  • Batterien: 4 x AA (Wetterstation), 2 x AA (Regensensor), 2 x AA (Funksensor), 2 x AA (Windsensor)
  • Maximal drei Außensensoren anschließbar
  • Abmessung: 26,0 x 19,5 x 4,0 cm
  • Gewicht: 925 g


Pro: Das fällt positiv auf

  • Umfangreicher Funktionsumfang
  • Windsensor kann mit Akkus bestückt werden. Diese werden über integrierte Solarzelle geladen!
  • Schnelle Erkennung der Sensoren

 

Contra: Das fällt negativ auf

  • Bedienung am Gerät nicht immer „innovativ“. Anleitung hilft jedoch weiter.
  • Relativ hoher Preis für Privatanwender

 

Diese Wetterstation ist gedacht für:

  • Privatanwender, die der vergleichsweise hohe Preis nicht schreckt, dafür aber ein ausgereiftes Gerät er erwerben möchten
  • Ambitionierte „Wetterfrösche“, die detaillierte Statistiken anfertigen bzw. erhalten möchten
  • Personen, die auf eine hochwertige Wettervorhersage angewiesen sind.


Bresser Wetterstationen
sowie die hier getestete BRESSER 4Cast PC Wetterstation, fallen durch ihren hohen Funktionsumfang und ihre hohe Qualität positiv auf. Der relativ hohe Preis schreckt den Privatanwender ab, der eine günstige Wettervorhersage sein Eigen nennen möchte. Für ambitionierte „Wetterfrösche“ jedoch lohnt sich der Mehrpreis allemal.